Sie sind nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Links

Werbung

Thunderlaser


Allplast GmbH


Sabko-Laser GmbH


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Laserforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Shamrock3

Neues Mitglied

  • »Shamrock3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Lasersystem: auf der Suche

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. Juni 2020, 19:53

Servus zusammen & Gruß aus Franken

Hallo zusammen,

ich bin schon länger ein stiller Mitleser und hab mich endlich auch mal registriert, nachdem es "ernst" mit einer Anschaffung wird :-)
Mein Name ist Udo, bin 50 Jahre alt und komme aus dem Fürther Landkreis.
Bislang personalisiere ich Halbedelsteine mittels Sandstrahlen und möchte mein Produktportfolio einfach etwas erweitern und übliche Artikel wie Schlüsselanhänger, Gläser, Holzbrettchen, Schiefertafeln etc gravieren.

Nun interessiere ich mich für einen CO2-Laser (quasi ab sofort) und ggf. auch einen Faserlaser (so in 6-12 Monaten)..... Knackpunkt ist wie bei vielen Usern das Budget.
Ein Gerät aus China kommt für mich nicht wirklich in Frage, da ich im Bereich Elektronik zwei linke Hände habe. Denkbar wäre hier aber ein Chinalaser, der in Deutschland entsprechend umgebaut wurde.
Da ich davon ausgehe, dass ich die nächsten 2-3 Jahre nur alleine mit den Geräten arbeite, würde ich Sicherheitsbedenken bzgl. Mitarbeiter erstmal hinten anstellen und falls es wirklich mal einen Mitarbeiter geben sollte, würde ich schon zu einem Trotec o.ä. tendieren - aber momentan übersteigt das mein Budget.

Mit Sabko hab ich schon mal telefoniert - da kann ich die Tage auch mal einen Musteredelstein hinsenden um zu schauen, wie gut die sich gravieren lassen. Im Bereich Holz, Schiefer etc hab ich eh keine Bedenken, dass die Qualität nicht ausreichend ist.
'
Werde die Tage mal bei Allplast anfragen und ggf auch GS-Laser, Aeon und Co.
Falls jemand was gebrauchtes im vierstelligen Bereich zu verkaufen hat, darf derjenige sich gerne melden.

Ich les mich mal weiter ein und wünsch Euch noch nen schönen Abend
Gruß

Udo

VDX

Lasergravierer

Beiträge: 2 630

Wohnort: Nähe Hanau

Beruf: Professioneller Tüftler

Lasersystem: ... diverse

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. Juni 2020, 20:01

Hi Udo,

bei Sabko bist du schonmal gut aufgehoben ... wegen Faserlaser werden die dich evtl. auch wieder zu mir zurückverweisen ;)

Wenn du auch mal Lasern mit Sandstrahlen kombinieren willst -- mit eine meiner ersten Laser-Anwendungen waren Gummifolien, auf Steine aufgeklebt, mit dem Laser graviert, abgezogen und dann sandgestrahlt 8)

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426
-- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Shamrock3

Neues Mitglied

  • »Shamrock3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Lasersystem: auf der Suche

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. Juni 2020, 22:26

Danke Viktor
Ich steh grad aufm Schlauch.... warum mit Laser gravieren und dann auch noch sandstrahlen? Um Ausdruck und dann Belichtung der Strahlfolie zu sparen, da die Gummifolie günstiger ist?
BG
Udo

Gewindestange

Lasergravierer

Beiträge: 7 638

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050-60 Watt / PCB Creator 405nm mit TL DF211 / RF 40W LASIT Galvo Laser mit EZCad

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. Juni 2020, 22:29

Eine Sandgestrahlte Oberfläche ist wesentlich edler als eine gelaserte :)
Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.

Johann Wolfgang von Goethe



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shamrock3 (15.06.2020)

Shamrock3

Neues Mitglied

  • »Shamrock3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Lasersystem: auf der Suche

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. Juni 2020, 22:39

Danke Gewindestange.... bin mal gespannt, wenn ich die Steine zu Sabko geschickt und wieder zurück habe, wie der Unterschied ausfällt

VDX

Lasergravierer

Beiträge: 2 630

Wohnort: Nähe Hanau

Beruf: Professioneller Tüftler

Lasersystem: ... diverse

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. Juni 2020, 22:39

... das war für Grabsteine mit einer "runden" Vertiefung für die Buchstaben, die dann später mit Gold-Farbe ausgelegt wurden -- damal's hatten sie's noch nicht so mit 3D-Lasergravur und hätte mit dem Laser auch *zig mal länger gedauert :rolleyes:

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426
-- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shamrock3 (15.06.2020)

Ähnliche Themen