Sie sind nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Links

Werbung

Thunderlaser


Allplast GmbH


Sabko-Laser GmbH


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Laserforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Speedmike

Neues Mitglied

  • »Speedmike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Lasersystem: auf der Suche

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 9. Dezember 2018, 18:49

Der Neue

Hallo Leute bin neu hier bin Michael 37 aus Österreich Linz
besitze seit kurzen einen China Laser :china: 100Watt Laser wird hauptsächlich gebraucht um Holz zu schneiden .
hab bis jetzt nur ein wenig was am 3d Druck gemacht.


Gleich meine erste frage ist hat schon jemand eine Handzeichnung mit dem Laser geschnitten ? :D

Bzw wie muss ich vorgehen das ich es schneiden kann bin ratlos momentan habe leider soviele Handzeichnungen die ich schneiden möchte.

Muss aber sagen für mich ist das alles neu ! :-Angst)

Bitte Leute helft mir wäre sehr dankbar.

Mfg Mike

Hirzi

Lasergravierer

Beiträge: 831

Wohnort: Kraiburg am Inn

Beruf: Übertragungstechniker

Lasersystem: K40D mit Anywells AWC708C Lite und DM-422 / GCC Mercury I mit 25Watt Synrad 48-2 (im Neuaufbau)

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 9. Dezember 2018, 18:58

Servus Michael,

Herzlich willkommen im Forum.

Wie sehen denn die Handzeichnungen genau aus?
Das normale Vorgehen wäre wohl:
Einscannen, vektorisieren, evtl. nachbearbeiten und schneiden.

Gruß
Michi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Speedmike (09.12.2018)

VDX

Lasergravierer

Beiträge: 2 353

Wohnort: Nähe Hanau

Beruf: Professioneller Tüftler

Lasersystem: ... diverse

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. Dezember 2018, 19:35

Hi Mike,

... "Vektorisieren" und auch die erkannten Kurven nacheditieren kannst du gut mit dem kostenlosen Inkscape:
https://inkscape.org/release/inkscape-0.92.3/

Ich verwende dafür Corel X8 SE oder X6 SE - gibt es für unter 100€ zu kaufen (auf "SE"-Version achten falls Makros und selber programmieren interessant ist).

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426
-- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Speedmike (09.12.2018)

Speedmike

Neues Mitglied

  • »Speedmike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Lasersystem: auf der Suche

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 9. Dezember 2018, 19:47

Hallo Leute als benutze momentan nur das RD Works Deutsch Autocad 2016

wie gesagt bin da komplett Neuling auf dem Gebiet :unfassbar:


Das ich noch hinzufüge die Pläne sind alle Hand gezeichnet auf irgendwelchen Papieren die meine Mutter mal gezeichnet hat die sie jetzt alles nach geschnitten haben will aus Holz !


wär für jede hilfe dankbar bitte seit ein wenig nachsichtig mit mir da ich mich nicht so auskenne :thumbsup:


Danke MFG

VDX

Lasergravierer

Beiträge: 2 353

Wohnort: Nähe Hanau

Beruf: Professioneller Tüftler

Lasersystem: ... diverse

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. Dezember 2018, 20:04

... wie groß sind die Zeichnungen?

A4 ist bei Drucker/Kopierer/Scanner-Kombies für ab 50€ Standard ... A3 gibt es auch, sind dann aber teurer ... noch größere Formate gäbe es auch, aber dann auch noch teurer.
Aternativ kannst du die auch bei einer Firma scannen lasser ...

Wenn du die Scans hast, dann eventuell vorher noch in einem Bitmap-Programm etwas "bereinigen", dann im Vektor-Zeichen-Programm mit Vektrorisier-Option (Inkscape oder Corel) vektorisieren (bzw. aus Bitmap in Vektor-Linien umwandeln), dann als DXF exportieren und in deinem Laser-Programm auslasern lassen ...

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426
-- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Speedmike (09.12.2018)

Speedmike

Neues Mitglied

  • »Speedmike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Lasersystem: auf der Suche

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 9. Dezember 2018, 20:38

Die Zeichnungen sind so A4 kann ich da eh skalieren im Works oder?

leonardshelby

Lasergravierer

Beiträge: 685

Lasersystem: A1 Diodenplotter

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 9. Dezember 2018, 20:55

Vielleicht reicht auch schon dein Smartphone zum abfotografieren. Da gäbe es auch diverse Scan-Apps, die kontrastreiche SW-Dateien erstellen, die du dann direkt Vektorisieren kannst.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Speedmike (09.12.2018)

ardesign2

Lasergravierer

Beiträge: 358

Lasersystem: K40, E Bay laser

  • Nachricht senden

8

Freitag, 21. Dezember 2018, 20:22

Hallo Michael,
willkommen im Forum :pop:

wenn du genaue Strichzeichnungen hast, dann kannst du sie einscannen, eine PDF erstellen, mit Inkscape laden und dann kannst du die Linien bearbeiten bzw. als Schnittkanten (Rot) oder Gravurlinien (Schwarz) umwandeln, bei mir klappt das mit Whisperer in Verbindung mit Inkscape recht gut.


Weis nicht ob das mit deinem Programmen geht, müsste aber doch gehen?
Grüße Armin

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ardesign2« (21. Dezember 2018, 20:42)


wunderzwelch

Lasergravierer

Beiträge: 725

Wohnort: Stmk

Beruf: Maschinenbauingenieur

Lasersystem: 60W CO2, Trocan AWC

  • Nachricht senden

9

Samstag, 22. Dezember 2018, 09:14

Hallo :snowplay:

Ähnliche Themen