Sie sind nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Links

Werbung

Thunderlaser


Allplast GmbH


Sabko-Laser GmbH


janroboman

Neues Mitglied

  • »janroboman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Hamburg

Beruf: selbständig

Lasersystem: Thunderlaser Nova 24 mit Synrad 48-5 RF Quelle

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 22. März 2020, 22:43

Gummi mit Verlauf "Gravieren"

Hallo liebes Forum,
ich hätte da mal eine Frage an Euch.
Ich habe da ein 2,5mm dickes Gummiband mit einer Breite von 140mm. Ich möchte das Band zu einem Ring verkleben. Dieser Ring ist am Ende das Ladungsträgerband eines Van der Graaf-Generators . Damit das Band ohne zu hoppeln ( weil aufeinander geklebt) über den Generator läuft ,
habe ich die Idee das Band an beiden Enden schräg anzulasern und dann zu verkleben.
Die Schräge sollte etwa 10mm bereit sein, dann wird die verklebte Stelle sauber über die Rollen laufen.
Ich habe einen Thunderlaser Nova 24 mit 50W RF-Quelle( von Allplast ) und verwende RD-Works oder Lightburn.
Wie würdet Ihr vorgehen ? Ist das einfach möglich ?

viele Grüße
jan
Nichts geht nie gar nicht...

VDX

Lasergravierer

Beiträge: 2 412

Wohnort: Nähe Hanau

Beruf: Professioneller Tüftler

Lasersystem: ... diverse

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22. März 2020, 23:36

... das könnte man auch tieffrieren und dann schneiden oder fräsen.

Mit vielen "versetzten" Laserdurchgängen sollte das aber auch gehen ...

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426
-- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

wunderzwelch

Lasergravierer

Beiträge: 743

Wohnort: Stmk

Beruf: Maschinenbauingenieur

Lasersystem: 60W CO2, Trocan AWC

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. März 2020, 10:51

Ich würde auch ein paar Stufen machen. 4mm mit 20%, 4mm mit 40%, 4mm mit 60% (nur Hausnummern)

das auf beiden Seiten gespiegelt und schon hast du eine wunderbar große Klebefläche im Vergleich zum einfachen Schnitt.
Wichtig ist auch dass der Kleber dann die Biegung mitmacht, weil ja die Klebefläche dann auch über die Länge geht.

VDX

Lasergravierer

Beiträge: 2 412

Wohnort: Nähe Hanau

Beruf: Professioneller Tüftler

Lasersystem: ... diverse

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. März 2020, 12:26

... mit "schneiden" meinte ich eher "schräge hobeln" - das tiefgefrorene Band (in gekühlter Aufnahme) flach-schräge anstellen und dann mit einer scharfen Klinge von der Seite drüberziehen ... oder fräsen ;)

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426
-- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Gewindestange

Lasergravierer

Beiträge: 7 231

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050-60 Watt / PCB Creator 405nm mit TL DF211 / RF 40W LASIT Galvo Laser mit EZCad

  • Nachricht senden

5

Montag, 23. März 2020, 19:56

Ich würde gar nicht lasern....


Ich würde mir überlegen, was man zum Stanzen missbrauchen könnte.

So eine art Pizzaschneiderad nur in gröber. Auch mal in Richtung Ausstanzform für Kuchenplätzchen aus Edelstahl oder so denken. Nicht zu fein die Verzahnung, aber auch nicht zu grob :rolleyes:




Beide enden dann übereinanderlegen und dann schräg verlaufend zusammen durchstanzen zur Verlängerung der Schnittlinienlänge.

Und dann vulcanisieren :)
Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.

Johann Wolfgang von Goethe



janroboman

Neues Mitglied

  • »janroboman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Hamburg

Beruf: selbständig

Lasersystem: Thunderlaser Nova 24 mit Synrad 48-5 RF Quelle

  • Nachricht senden

6

Montag, 23. März 2020, 21:28

danke erst mal für die Antworten.

Wenn ich das anders machen wollte, hätte ich das nicht im Laserforum angefragt 8) So eine hohe Investition möchte ja auch genutzt werden.
Aber Spass beiseite #bier
Ein ersten Test habe ich mit der Funktion Graustufen bei Lightburn gemacht. In Illustrator habe ich ein Rechteck mit einem Grauverlauf erstellt.
Das ganze als PNG in Lightburn importiert und gelasert. Der min- wert war 5% und der Max- Wert 100% Laserleistung . Geschwindigkeit 80mm/sek
Das Ergebnis ist schon ganz brauchbar . Morgen spiele ich noch ein wenig mit den Einstellung und besorge Gummikleber.
Danke an Diemo von Allplast für diesen Hinweis mit den Graustufen.

bleibt Gesund
vg jan
»janroboman« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_1996.JPG (1,31 MB - 17 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. März 2020, 14:31)
  • IMG_1997.JPG (1,06 MB - 15 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. März 2020, 14:31)
Nichts geht nie gar nicht...

mabrado

Lasergravierer

Beiträge: 186

Wohnort: Dortmund

Lasersystem: G350D

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 24. März 2020, 05:22

Als Alternative könnte man auch eine Verzahnung an beiden Enden anbringen (wie bei Puzzleteilen).
Da sind sie wenigstens etwas formschlüssig.

laserlichtaus

Lasergravierer

Beiträge: 278

Wohnort: Münsterlad

Lasersystem: Sabko 150W CO2 Klasse 1

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 24. März 2020, 05:59

Yep würde ich auch vorschlagen: Überlappnaht wird wesentlich „hakeliger“ um die Rolle laufen wg der flächigen Verdickung. Wenn Du genug Material über hast, mache einen durchgängigen oder zwei 45 Grad Winkel (Pfeil und Gegenstück) in die Enden, die Du dann noch mit möglichst runden Zapfen verzahnst.

Vielleicht noch eine Anregung für Spätzles Boxdesigner?
Lasern ist ein tolles Hobby und ich helfe generell gerne Leuten mit Klasse 1 und zur Not auch Chinaböllern, wenn sie sich deren Gefahren bewusst sind. An die Forumseintagsfliegen: Stellt Euch bitte vernünftig vor und beschreibt Euer Problem und Eure Vorkenntnisse.

Frag-den-Spatz

Lasergravierer

Beiträge: 335

Wohnort: Langenau-Albeck

Beruf: Elektroniker

Lasersystem: Universal VL-200

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 24. März 2020, 08:41

Verschiedene Varianten:

Spätzles Boxdesigner boxdesigner.frag-den-spatz.de kann nicht nur Holzschachteln, sondern noch viel mehr!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

laserlichtaus (24.03.2020)

janroboman

Neues Mitglied

  • »janroboman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Hamburg

Beruf: selbständig

Lasersystem: Thunderlaser Nova 24 mit Synrad 48-5 RF Quelle

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 24. März 2020, 21:30

So , ich habe heute noch ein bisschen herum probiert und sehr gute Ergebnisse erzielt.
Die Fase ist jetzt 12mm breit. Das Lasern hat pro Seite ca. 6min gedauert.
Am schwierigsten war das zusammen kleben. Der erste Kleber hat nicht richtig gehalten. Das zweite mal ging es besser .

Der Van der Graaff-Generator ist jetzt wieder zusammengebaut und produziert gewaltige Funken. Sehr viel besser als das alte brüchige Band.
Der Übergang im Band ist kaum zu spüren.

Ich bin sehr zufrieden und habe mal wieder etwas gelernt. :thumbsup:


viele Grüße
jan



Nichts geht nie gar nicht...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ardesign2 (24.03.2020)

ardesign2

Lasergravierer

Beiträge: 390

Lasersystem: K40, E Bay laser

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 24. März 2020, 21:49

Na mach doch bitte ein Video von dem Ding :thumbsup:

Gewindestange

Lasergravierer

Beiträge: 7 231

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050-60 Watt / PCB Creator 405nm mit TL DF211 / RF 40W LASIT Galvo Laser mit EZCad

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 24. März 2020, 22:21

:daumen:
Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.

Johann Wolfgang von Goethe



janroboman

Neues Mitglied

  • »janroboman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Hamburg

Beruf: selbständig

Lasersystem: Thunderlaser Nova 24 mit Synrad 48-5 RF Quelle

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 25. März 2020, 10:08

bitte schön.... :thumbup:

vg jan
»janroboman« hat folgende Dateien angehängt:
  • van der Graaf.JPG (2,5 MB - 13 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. März 2020, 08:09)
  • van der Graaf.MP4 (1,21 MB - 17 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. März 2020, 14:33)
Nichts geht nie gar nicht...

laserlichtaus

Lasergravierer

Beiträge: 278

Wohnort: Münsterlad

Lasersystem: Sabko 150W CO2 Klasse 1

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 25. März 2020, 10:57

Achtung K40 Bastler: Auch wenn es blitzt, das Teil reicht nicht als Netzteil für Eure Röhren :funny-:
Lasern ist ein tolles Hobby und ich helfe generell gerne Leuten mit Klasse 1 und zur Not auch Chinaböllern, wenn sie sich deren Gefahren bewusst sind. An die Forumseintagsfliegen: Stellt Euch bitte vernünftig vor und beschreibt Euer Problem und Eure Vorkenntnisse.

Ähnliche Themen