Sie sind nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Links

Werbung

Thunderlaser


Allplast GmbH


Sabko-Laser GmbH


wunderzwelch

Lasergravierer

  • »wunderzwelch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 747

Wohnort: Stmk

Beruf: Maschinenbauingenieur

Lasersystem: 60W CO2, Trocan AWC

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Juni 2019, 12:04

Corel Draw X7 Probleme mit Umriss

Hallöchen.

Meine Frau beginnt nun damit sich in Corel auszutoben.

Wenn sie eine Grafik erstellt, und mir diese laserfähig geben will, passiert ständig ein eigenartiger Fehler.

Meist machen wir es mit -Speichern unter... - .dwg
Dann mach ich es im AutoCAD auf, check die Maße und spiels in LaserCAD.
Als .svg speichern geht auch, und direkt ins LaserCAD.

Es kommt immer wieder dazu, dass die im Corel gelöschten Linien, welche in der Ansicht "Umriss" weg sind, plötzlich wieder da sind. Bei Schriften tritt das auf. In der Normalen Ansicht im Corel sieht man die Linien auch. siehe Anhang. Die Buchstaben sollten mit dem Unterstrich verbunden sein, und das komische "Dreieck" mitten im Text macht das Programm auch selbst.

PS: Ich bin kein Corel-Spezialist, also wirds sicher irgendein Kleinkack sein. ;)
»wunderzwelch« hat folgende Datei angehängt:
  • vea.JPG (56,89 kB - 25 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. Dezember 2019, 22:14)

VDX

Lasergravierer

Beiträge: 2 423

Wohnort: Nähe Hanau

Beruf: Professioneller Tüftler

Lasersystem: ... diverse

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Juni 2019, 12:22

... hmmm ... sieht nach Fehler beim "Verschmelzen" aus ...

Probier mal andere Kombinations-/Verschmelzungs-Optionen ...

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426
-- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

ichbinsnur

Lasergravierer

Beiträge: 3 043

Wohnort: Kreis GT

Beruf: Softwareentwickler, Laseraner

Lasersystem: Trotec Rayjet 30W RF-Röhre / Kehui 7050 80W Glasröhre Ruida Controller / Roland LEF12 UV-Drucker / Kuntai 20W Faser-Galvo / Synrad 25W CO2-Galvo

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Juni 2019, 12:22

Hallöchen.
Die Ansicht Umriss, so sagt schon der Name, ändert nur die Ansicht in Corel.
Wenn du Formen verbinden willst geht das, je nach gewünschtem Ergebnis "Kombinieren" oder mit "Verschmelzen"

In deinem Fall müsstest du die Konturen vermutlich "Verschmelzen"
„Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
Stephen Hawking

Danceman

Lasergravierer

Beiträge: 541

Wohnort: Harz

Lasersystem: 40W aus Chinesien • 20x30cm • CorelLaser • CorelDraw • CorelPhotopaint

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. Juni 2019, 07:29

Zitat

Ansicht "Umriss" weg sind

Ich musste jetzt gerade mal ausprobieren was das überhaupt ist. Hab ich in 20 Jahren Corel nie gebraucht, und ich muss zugeben das ich keine Ahnung habe wo der Sinn dieser Ansicht liegt :D Hab nicht mal gewusst das es das gibt...
Wenn ich das einschalte zeigt Corel mir IMMER einen Haarlinienumriss ohne Füllungen, auch wenn die Objekte keine Umrisse habe. Das ist ziemlich verwirrend und macht wenig Sinn etwas zu sehen was es nicht gibt, bzw. etwas wegzulassen was es eigentlich gibt...
Der gezeigte Fehler kommt vermutlich daher das die Buchstaben unten NUR abgeschnitten (Beschneiden statt Zuschneiden) worden sind und Corel die dann ja offenen Objekte automatisch wieder geschlossen hat. Ähnliches passiert wenn ein gefülltes Objekt offene Knoten hat. Dann werden die letzten verbundenen Knoten mit einer geraden Linie geschlossen bis zu der Corel dann die Füllung anzeigt (Möglicherweise sieht man die geraden Linien NUR in der Umriss Ansicht und ich "normal" sind die auch garnicht vorhanden).


Besser ist es wenn ERST die Buchstaben miteinander verschmolzen werden, und erst dann das (Halte) Quadrat mit dem Text verschmolzen wird. Dann hättest du verbundene Buchstaben die mit dem Rechteck zu einem Objekt verbunden sind und nicht mehr auseinanderfallen. Ich vermute das war der ursprüngliche Sinn des gezeigten Beispiels...

Hin und her speichern ist eigentlich keine echte Problemlösung. Corel arbeitet schon sehr genau, aber man muss ziemlich exakt wissen was man erreichen will. Ich würde empfehlen die Ansicht auf "Normal" zu lassen und stattdessen nur mit den Umrissen zu arbeiten.
Burn-Out? Sorry, bei meinem Stress hab ich da nicht auch noch Zeit für...

Ähnliche Themen