Sie sind nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Links

Werbung

Thunderlaser


Allplast GmbH


Sabko-Laser GmbH


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Laserforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

EleckTronicK

Neues Mitglied

  • »EleckTronicK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Lasersystem: Shenhui G350 50W

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. Mai 2016, 11:09

China Laser hilfe

Hallo Ihrs

Ich hab da 2 Probleme

Problem 1: Wenn ich meinen Laser über den leppi Steuer möchte geht es nicht kommt der Fehler Komonikations Fehler ich hab schon beide usb slots ausprobiert außen bei dem einen kommt vom pc der ton wenn ich was per usb anschließe und beim anderen nicht aber leider tut sich nichts.
Ich kann auch nichts senden an den laser zb. ein bild.

Problem 2: Wenn ich auf pulse klicke um den laser zu testen kommt was mit wasser einstellung oder eher gesagt wasser fehler. Pumpe läuft es kommt auch wasser an muss denn die röhre komplett voll sein mit wasser?

Es tut mir leit für so anfänger fragen aber ich bin ein anfänger und die anleitung ist auf englisch vom programm und dem laser leider behärsche ich diese sprache nicht,
zum glück hab ich das programm auf deutsch gemacht.

hoffe ihr könnt mir helfen und nehmt mir das nicht böse wenn ich hier soviel frage. das ist mein Laser http://www.ebay.de/itm/111947265140?_trk…K%3AMEBIDX%3AIT

mfg Kai W.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Peter023 (02.09.2018)

Steini

Lasergravierer

Beiträge: 566

Wohnort: Effingen

Beruf: Mechaniker

Lasersystem: Shenhui G350 mit Synrad fierstar TI60

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. Mai 2016, 13:07

Hallo

Haste den Treiber korrekt Installiert?
Das musste ich nachträglich auch machen.

Den RDworks alleine hat bei mir auch nicht funktioniert.


Der Laser hat Hinten an der Rückwand einen Wassereingang und Ausgang,
es muss immer einen Kühlkreislauf gewährleistet sein.

gruss
»Steini« hat folgende Datei angehängt:

EleckTronicK

Neues Mitglied

  • »EleckTronicK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Lasersystem: Shenhui G350 50W

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. Mai 2016, 13:47

Hey
Also Das mit dem treiber nachträglich installieren hab ich noch nicht gemacht.

Jop den ein und ausgang hab ich mit der wasserpumper verbunden es geht auch wasser rein und es kommt wieder raus.

danke für die instalations datei.

Gewindestange

Lasergravierer

Beiträge: 7 231

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050-60 Watt / PCB Creator 405nm mit TL DF211 / RF 40W LASIT Galvo Laser mit EZCad

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. Mai 2016, 15:14

Mit deiner Wassermeldung :


Wenn du einen Durchflußsensor hast, dann kann es sein, das dieser festhängt, oder der Pumpendruck nicht ausreicht oder der ist schlicht und ergreifend defekt.


Wenn du keinen Durchflußsensor hast und der Controller meckert, dann hast du versehentlich die Durchflußüberwachung aktiviert / oder war aktiviert und du musst diese in der Software deaktivieren.


Gruß
Michael
Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.

Johann Wolfgang von Goethe



EleckTronicK

Neues Mitglied

  • »EleckTronicK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Lasersystem: Shenhui G350 50W

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. Mai 2016, 18:07

Hey

Also das mit dem treiber neu installieren hat geklapt danke Steini


Leider hab ich Kein Durchflußsensor.
Wie kann ich denn die Durchflußüberwachung deaktivieren in der software ich benutze die hier RDWorksV8

ich hab nen bild dabei getan wo die meldung zu sehen ist index.php?page=Attachment&attachmentID=3000

thorade72

Lasergravierer

Beiträge: 48

Wohnort: NRW

Beruf: Selbständig

Lasersystem: Shenhui G350

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. Mai 2016, 18:29

Wp am Controller

Hallöchen,

wenn du ach den RDC644XG Controller hast, schau mal bei eingeschalteter Pumpe,
ob die Diode Nr. 9 rot an ist. ( Klappe rechts öffnen !! )Die ist für die Pumpe.

Einen Durchflusssensor wirst du mit Sicherheit haben , bei mir ist er , wenn du hinter der Maschine stehst und die untere Klappe öffnest,
rechts neben dem Venti. Da wird aber wohl bei nem Neugerät erstmal alles mit in Ordnung sein. ( Früher oder später wirst du ihn eh mal auseinanderpflücken, glaube mir ) !! :ironie:

Es gibt einige Möglichkeiten, probier mal einen größeren Behälter für die Pumpe mit Wasser , ich hab da mal was mit Druck gelesen .
An der Teich/Aquariumpumpe kannst selber noch das Gitter drehen, musst schauen wo dann mehr Wasser durchläuft.

Hast du denn überhaupt schon einen Testschuss machen können ?
Sonst überbrücken wir das Netzteil und schauen mal , ob die Kiste überhaupt schießt.

Es gibt nämlich, das die Pumpe mit dem Netzteil verbunden ist, oder halt nicht.

Also , erstma Pumpe und Wasser checken....

lg Tordi

Edit : Irgendwo hab ich auch mal gesehen, das jemand dachte, an der Wasserpumpe wären noch chinesische Stecker dran ,
schnell abgeknipst und nen richtigen Stecker dran für die Steckdose.......
da wußte der gute Mann aber nicht, das dieser Stecker sowie der Kompressor,
mit den Steckern an die Maschine angeschlossen wird.
Klingt banal, ist aber so .
Im Eifer des Gefechtes passiert ( :funny-: ich hab dann später wieder die anderen drangemacht ).....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thorade72« (4. Mai 2016, 18:47)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

EleckTronicK (04.05.2016)

ichbinsnur

Lasergravierer

Beiträge: 3 028

Wohnort: Kreis GT

Beruf: Softwareentwickler, Laseraner

Lasersystem: Trotec Rayjet 30W RF-Röhre / Kehui 7050 80W Glasröhre Ruida Controller / Roland LEF12 UV-Drucker / Kuntai 20W Faser-Galvo / Synrad 25W CO2-Galvo

  • Nachricht senden

7

Freitag, 6. Mai 2016, 09:30

Zitat

Edit : Irgendwo hab ich auch mal gesehen, das jemand dachte, an der Wasserpumpe wären noch chinesische Stecker dran ,

schnell abgeknipst und nen richtigen Stecker dran für die Steckdose.......

da wußte der gute Mann aber nicht, das dieser Stecker sowie der Kompressor,

mit den Steckern an die Maschine angeschlossen wird.

Klingt banal, ist aber so .

Im Eifer des Gefechtes passiert ( :funny-: ich hab dann später wieder die anderen drangemacht ).....
Upps! :D
„Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
Stephen Hawking

EleckTronicK

Neues Mitglied

  • »EleckTronicK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Lasersystem: Shenhui G350 50W

  • Nachricht senden

8

Freitag, 6. Mai 2016, 11:46

Hey Hey

So Machiene läuft jetzt

Unten beim lüfter ist was weißes wo die wasserschläuche dran sind, die schläuche waren falsch dran gemacht und jetzt geht alles


Kann mir einer ne gute absauge empfehlen das was drin ist zieht zwar aber nicht genug

Gewindestange

Lasergravierer

Beiträge: 7 231

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050-60 Watt / PCB Creator 405nm mit TL DF211 / RF 40W LASIT Galvo Laser mit EZCad

  • Nachricht senden

9

Freitag, 6. Mai 2016, 20:22

8| Schläuche vertauscht... ok muss ich mir merken :)

Deinen Lüfter kannst du austauschen gegen einen mit größerem Volumenstrom, allerdings werden die dann meisten auch lauter.

Musst mal nach Axiallüftern oder Rohrlüfter suchen in deiner Montagegröße, je nach dem was bei dir verbaut ist :)

Gruß
Michael
Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.

Johann Wolfgang von Goethe



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

EleckTronicK (07.05.2016)

mabrado

Lasergravierer

Beiträge: 186

Wohnort: Dortmund

Lasersystem: G350D

  • Nachricht senden

10

Samstag, 7. Mai 2016, 02:08

Das Absaugverhalten verbessert sich etwas, wenn du vorne unter die Klappe eine Unterlegscheibe oder ähnliches legst.
Der Deckel erlaubt dann etwas mehr Zuluft.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

EleckTronicK (07.05.2016)

Gewindestange

Lasergravierer

Beiträge: 7 231

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050-60 Watt / PCB Creator 405nm mit TL DF211 / RF 40W LASIT Galvo Laser mit EZCad

  • Nachricht senden

11

Samstag, 7. Mai 2016, 07:31

Hab ihr keine Lüftungsöffnungen an der Klappe oder Seite wo der Controller drinn sitzt ?
Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.

Johann Wolfgang von Goethe



Steini

Lasergravierer

Beiträge: 566

Wohnort: Effingen

Beruf: Mechaniker

Lasersystem: Shenhui G350 mit Synrad fierstar TI60

  • Nachricht senden

12

Freitag, 6. März 2020, 17:40

[

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steini« (6. März 2020, 17:47)


Danceman

Lasergravierer

Beiträge: 540

Wohnort: Harz

Lasersystem: 40W aus Chinesien • 20x30cm • CorelLaser • CorelDraw • CorelPhotopaint

  • Nachricht senden

13

Samstag, 7. März 2020, 07:03

Wollte gerade fragen ob es einen automatischen Übersetzer für diese Grammatikalische und Rechtschreiberische Katastrophe gibt, aber hab dann gesehn das das Thema zum Glück schon uralt und erledigt ist :D
Steini hat wohl auch nur was getestet...
Burn-Out? Sorry, bei meinem Stress hab ich da nicht auch noch Zeit für...

Steini

Lasergravierer

Beiträge: 566

Wohnort: Effingen

Beruf: Mechaniker

Lasersystem: Shenhui G350 mit Synrad fierstar TI60

  • Nachricht senden

14

Samstag, 7. März 2020, 21:28

Verdrückt :( und Vertan :S
Wollte es dann löschen, gieng nicht.
Dumm gelaufen

Ähnliche Themen