Sie sind nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Links

Werbung

Thunderlaser


Allplast GmbH


Sabko-Laser GmbH


Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Donnerstag, 20. Februar 2020, 14:24

Forenbeitrag von: »ichbinsnur«

Hallo allerseits.....

Herzlich willkommen Tommy

Dienstag, 18. Februar 2020, 18:10

Forenbeitrag von: »ichbinsnur«

Laser bleibt stehen, hard Limit Prot

Zitat von »ardesign2« Hallo, Z = 3000? Grüße Armin Wenn er keine Stepper gesteuerte Z-Achse mit Endschaltern hat, ist der Wert für Z normal.

Dienstag, 18. Februar 2020, 12:55

Forenbeitrag von: »ichbinsnur«

Laser bleibt stehen, hard Limit Prot

Hallo Sven, eventuell ein Wackler/Kabelbruch in der Verbindung zum X Endschalter?

Montag, 17. Februar 2020, 14:26

Forenbeitrag von: »ichbinsnur«

variabler Text (Seriennummer) bei mehreren Bauteilen im Arbeitsraum

Das mit den verschiedenen Textfeldern versteh ich nicht so ganz. Kannst du mal deine RDWorks Datei als Anhang posten?

Sonntag, 16. Februar 2020, 21:13

Forenbeitrag von: »ichbinsnur«

Laser cuttet auch die Linien zwischen den Pfaden

Wenn die Röhre zündet, sobald du die Achsen verfährst, fürchte ich fast, der Controller hat einen Überspannungsschaden. Das dürfte so nicht sein.

Sonntag, 16. Februar 2020, 18:03

Forenbeitrag von: »ichbinsnur«

Laser cuttet auch die Linien zwischen den Pfaden

60W Röhre (Wenn Sie denn wirklich 60W hat) an 50W Netzteil ist nicht unbedingt sinnvoll. Je Höher die Leistung der Röhre, desto höher auch die benötigte Zünd- und Arbeitsspannung. D.h. Abhängig von der Nennleistung der Röhre sollte auch das passende Netzteil gewählt werden. Dein Fehlerbild hat nichts mit Überlastung zu tun. Spannungsüberschläge gibt es AUSSCHLIEßLICH bei mangelnder Isolation. Wenn deine Röhre jetzt quasi "dauer an" ist, könnte ein Verdrahtungsfehler zwischen Board und Netzteil d...

Sonntag, 16. Februar 2020, 16:32

Forenbeitrag von: »ichbinsnur«

Andy aus Neukirchen-Vluyn

Sei Willkommen Andy

Sonntag, 16. Februar 2020, 16:31

Forenbeitrag von: »ichbinsnur«

EZCAD V2.7.6 Installation unter WIN10

Zitat von »kaerntner53« Wenn das dann geht, werd ich wohl ein Dual Boot auf meinem Stationären installieren müssen. Ich würds erst mal mit ner Virtuellen Maschine probieren. Clon mal deinen Win7 Laptop als Virtuelles Laufwerk und lass den auf deinem Win10 Desktop z.b. unter VirtualBox laufen.

Sonntag, 16. Februar 2020, 12:10

Forenbeitrag von: »ichbinsnur«

EZCAD V2.7.6 Installation unter WIN10

Hast du noch andere USB Geräte parallel angeschlossen? 3D-Drucker oder Laser z.b.? Cura belegt z.b. beim Start ALLE verfügbaren USB und USB/Seriell Ports und lässt diese erst beim beenden wieder los. Die Steuersoftware von meinem Rayjet hat ein ähliches Problem. Die scannt (so lang sie läuft) ununterbrochen alle usb und usb/seriell Ports auf angeschlossene Laser. Hat einen ähnlichen Effekt. Der Creality Cr10 resettet dann z.b. munter in der Endlosschleife bis ich den MiniManager beende...

Freitag, 14. Februar 2020, 13:48

Forenbeitrag von: »ichbinsnur«

Neuer aus Hannover

Willkommen Jan

Samstag, 8. Februar 2020, 21:45

Forenbeitrag von: »ichbinsnur«

Metall-Markieren - was geht mit den "kleinen" 20Watt-Faserlasern?

Nabend Viktor, ist das Karton oder Blech? p.s. Kannst du mir bei Gelegenheit mal helfen wie ich die Z-Achse vom Galvo an der HA KArte anschalten muss, damit ich die steuern kann? Ich blick durch die Portnamen in BeamConstruct nicht ganz durch....

Samstag, 8. Februar 2020, 21:38

Forenbeitrag von: »ichbinsnur«

K40 Laser feuert, aber kann keinen Strom messen ???

Irgendwo kommt der Preis her.... Für fast umme können auch die keine Qualität...

Samstag, 8. Februar 2020, 20:26

Forenbeitrag von: »ichbinsnur«

K40 Laser feuert, aber kann keinen Strom messen ???

Zitat von »Zhadum83« Das Kabel von der Kathode war an der Durchführung vom "Netzteilabteil" nach hinten zur Röhre etwas aufgescheuert Glückwunsch zur Fehlerbehebung und zum unterbliebenen Ableben...

Samstag, 8. Februar 2020, 19:14

Forenbeitrag von: »ichbinsnur«

Autolaser 2.5.1

Also ich hab meinen auf Konstanttemperatur und 18°C stehen. Die Hysterese steht auf +- 0,5°C. Da kann ich die 80W Röhre volle Pulle feuern (70%) und der Chiller kühlt nur alle paar Minuten kurz nach. Ich schätze mal 20-30% Duty Cycle vom Kühlaggregat unter dauerlast. Allerdings hab ich auch den größeren Chiller. (CW-5200)

Samstag, 8. Februar 2020, 17:18

Forenbeitrag von: »ichbinsnur«

Autolaser 2.5.1

Kleiner hinweis noch : Bei aktiven Chillern immer die Luftfeuchtigkeit im Auge behalten! Stichwort Taupunkt. Sonst setzt du dir mit Kondenswasser alles Land unter ...

Samstag, 8. Februar 2020, 17:16

Forenbeitrag von: »ichbinsnur«

Autolaser 2.5.1

Zitat von »Karten10« Ich habe einen CW-5000AG Ah, hab ich wohl irgendwie falsch gelesen.... Dann passt das so.

Samstag, 8. Februar 2020, 17:04

Forenbeitrag von: »ichbinsnur«

Autolaser 2.5.1

Zitat von »Gewindestange« Mir ist neu, das der CW3000 ( passiv ) auch so einen Kühlstellenregler hat Deswegen schrub ich ja , ohne Gewehr...

Samstag, 8. Februar 2020, 17:01

Forenbeitrag von: »ichbinsnur«

Autolaser 2.5.1

Zitat von »Gewindestange« Dank dem PDF weiß ich nun auch was F0-F9 ist

Samstag, 8. Februar 2020, 17:00

Forenbeitrag von: »ichbinsnur«

Autolaser 2.5.1

Alsoo.... Gesetzt den Fall dein CW3000 (passiv) hat die gleichen Settings wie ein CW5xxx (aktiv), denn dafür ist dein "Handbuch": Parameter F0 auf 18-20°C je nach deiner üblichen Raumtemperatur der Wert muss zwischen P8 (max Wassertemp) und (P9 min Wassertemp.) liegen. Parameter F1 ignorieren (nur für Intelligent mode) Parameter F2 auf 0,8 bis 1,0 Parameter F3 auf 0 (constant mode) Parameter F4 auf 30 Grad (max Wasssertemp alarm) Parameter F5 auf 16 Grad (min Wassertemp alarm) Parameter F6 auf 3...

Samstag, 8. Februar 2020, 16:48

Forenbeitrag von: »ichbinsnur«

Autolaser 2.5.1

Zitat von »Gewindestange« Ich stell die Solltemp. ein und gut ist, eventuel noch das Delta für An- und Ausschaltung Im Prinzip müsste das auch reichen...