Sie sind nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Links

Werbung

Thunderlaser


Allplast GmbH


Sabko-Laser GmbH


Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 12:03

Forenbeitrag von: »VDX«

Pockels-Zelle

... hab' ein paar Infos gefunden - maximal 5 Watt, also nicht als Modulator für die stärkeren IR-Laserdioden geeignet -- eher was für "ernsthaft wissenschaftliche" Experimente Viktor

Gestern, 11:46

Forenbeitrag von: »VDX«

Pockels-Zelle

... hab' ein Pockels-Zelle reinbekommen, die perfekt für die Wellenlänge der IR-Laserdioden mit 808nm oder 975nm paßt ... muß nur noch schauen, ob die "5W" im Namen die Maximalleistung sind, was die verträgt. Interessant ist auch daß der Polfilter außerhalb sitzt: index.php?page=Attachment&attachmentID=9862 index.php?page=Attachment&attachmentID=9861 Viktor

Dienstag, 18. Februar 2020, 12:28

Forenbeitrag von: »VDX«

40 Watt Laser, kennt jemand dieses Board?

... wenn vom Hersteller kein passender (signierter) Treiber für Win7 vorliegt, wirds für WIn10 noch weniger geben. Hab auch schon einige gute Industrie-Kameras mit WinXP-Treiber ins "eventuell_doch_mal_irgendwann"-Regal verbannt, weil der Hersteller mit den Nachfolgemodellen den Support dafür aufgegeben hat ... das "eventuell doch mal" sind zwei alte XP-Rechner im gleichen Regal, wenn die Not mal so groß wird, daß ich die Kameras doch noch brauchen sollte Viktor

Dienstag, 18. Februar 2020, 09:35

Forenbeitrag von: »VDX«

variabler Text (Seriennummer) bei mehreren Bauteilen im Arbeitsraum

... nein, war als Beispiel und Ansatz zum Suchen der Funktionalität in RD gedacht, denn als Werbung für BeamConstruct Viktor

Montag, 17. Februar 2020, 22:09

Forenbeitrag von: »VDX«

EZCAD V2.7.6 Installation unter WIN10

... für'n Analog-Galvo die E1701A, für Digital-Ansteuerung die E1701D oder E1803D -- mit einem I/O-Modul drauf können die auch bis zu 4 CNC-Achsen (einzeln) ansteuern. Für einen XY-"Plotter"-Lasercutter geht auch eine E1701M ... für mehr CNC eine E1701C. Je nach Bestückung mit Zusatz-Modulen für Faserlaser oder CNC-Achsen variiert der Preis -- dürfte so um die 400 - 700€ liegen ... Viktor

Montag, 17. Februar 2020, 15:39

Forenbeitrag von: »VDX«

Hallo in die Runde

Echo: "... Halloooooo ..." Sonst nichts? Viktor

Montag, 17. Februar 2020, 15:33

Forenbeitrag von: »VDX«

variabler Text (Seriennummer) bei mehreren Bauteilen im Arbeitsraum

... bei BeamConstruct gebe ich jeder Seriennummer einen Startwert (und Zählschritt) vor -- wenn ich 10 Seriennummern mit jeweiligem Startwert von "0001", "0002", ... bis "0010" und einem Zählschritt von 10 definiere, ist das beim nächsten Durchgang dann "0011", "0012", bis "0020" ... u.s.w. ... u.s.f. ... Viktor

Montag, 17. Februar 2020, 15:28

Forenbeitrag von: »VDX«

DDS oder DDLS - Aufbau eines "Direct-Diode-Laser-Schweiß"-Platzes

... schonmal was von "DDS" (nicht DSDS!) oder "DDLS" gehört? Ich baue gerade den "Direct-Diode-Laser-Schweiß"-Platz auf -- mit 2 von den 200W-Dioden komme ich auf bis zu 400Watt CW auf einen Spot von etwa 0.3mm ... hätte inzwischen aber Genug Dioden (und Faserlaser) für bis zu 6kW CW-Leistung (oder bis über 60MW Puls-Spitzenleistung!) Bleiben wir aber erstmal im "Hobby-Bereich" mit nur 400 Watt index.php?page=Attachment&attachmentID=9855 index.php?page=Attachment&attachmentID=9856 Viktor

Sonntag, 16. Februar 2020, 16:12

Forenbeitrag von: »VDX«

EZCAD V2.7.6 Installation unter WIN10

... bei BeamConstruct mit dem E1701D habe ich immer noch nicht alle Möglichkeiten ausprobiert - gerade im Bereich 3D-Gravur bzw. Z-Achse als Fokus-Shift vom Programm aus (also nicht mit meinem "Autofokus") habe ich gerade erst angefangen tiefer einzusteigen ... in Kombination mit Corel und meinen Interfaces habe ich da noch einiges an Optionen Allerdings hat ein Kunde mit einer XYZA+Galvo-Anlage von uns Probleme mit gelegentlichem undefiniertem "Zucken" des Laserstrahls zum Rand hin, so daß es i...

Sonntag, 16. Februar 2020, 15:15

Forenbeitrag von: »VDX«

Andy aus Neukirchen-Vluyn

Hi Andy, Willkommen im Forum! --- und noch ein '61-er ... scheint ein "guter Jahrgang" zu sein Viktor

Freitag, 14. Februar 2020, 22:27

Forenbeitrag von: »VDX«

Ein FOBA-YAG wechselte den Besitzer

... eine Pumpkammer mit Stab aus einem 120Watt-NdYAG von Electrox (und das Gehäuse und größten Teil des Resonators) hätte ich noch über, falls du in der Richtung was suchst ... ein fast baugleicher mit 150Watt und komplett mit Galvokopf steht noch im Heizkeller - wollte mit denen mal was mit Dioden-Pumpen ausprobieren ... brauche ich aber eigentlich auch nicht, da noch genug funktionsfähige diodengepumpte Faserlaser da ... Viktor

Freitag, 14. Februar 2020, 12:31

Forenbeitrag von: »VDX«

Ein FOBA-YAG wechselte den Besitzer

... ja -- wenn man die Finger nicht davon lassen kann Die Teile machen schon Spaß ... brauchen aber auch viel Zuwendung Trotzdem, noch viel Freude damt! Viktor

Freitag, 14. Februar 2020, 10:53

Forenbeitrag von: »VDX«

Metall-Markieren - was geht mit den "kleinen" 20Watt-Faserlasern?

​... nochmal mit dem 2. Design -- das CNC-Ecke-Logo is noch zu erahnen, das drübergelasert "VDX LaserWORX #007" ist richtig "reingeschweißt" ​ ​​​​ index.php?page=Attachment&attachmentID=9810 Viktor

Freitag, 14. Februar 2020, 10:27

Forenbeitrag von: »VDX«

Metall-Markieren - was geht mit den "kleinen" 20Watt-Faserlasern?

... weil das vor Jahren mal auf den Wagenmünzen-Dummy draufgravierte "CNC" inzwischen kaum noch lesbar ist, habe ich es mit "Tiefgravur" etwas langlebiger markiert -- das dürfte jetzt deutlich länger halten (beides mit dem gleichen 20Watt-Laser) index.php?page=Attachment&attachmentID=9809 Viktor

Dienstag, 11. Februar 2020, 23:37

Forenbeitrag von: »VDX«

ein Neuling stellt sich vor.....

... mein erster K40 war die 2. Generation mit "Moshidraw Left" in RAL-Grau für damals um die 400€ (habe ich gegen einen 3D-Drucker eingetauscht) ... die "1. Generation" davor habe ich noch für 500€ gesehen ... sind aber scheints Alles "Clones" meines ersten Aufbaus von 1993 - ich hatte 1995 ein Gebrauchsmuster mit Skizze des inenren Aufbaus und des Gehäuses eingereicht -- die K40 sind exakte Kopien davon Viktor

Dienstag, 11. Februar 2020, 23:12

Forenbeitrag von: »VDX«

Eigenbau 50W CO2 Laser in Planung....

Hi Mirko, ... wie schon im Begrüßungs-Thread geschrieben -- wenn du die Anlage so aufbauen willst, dann besser mit einem RF-CO2-Laser! ... mit einer Billig-Glasröhre wär's eher wie "Perlen vor die Säue werfen" Viktor

Dienstag, 11. Februar 2020, 23:09

Forenbeitrag von: »VDX«

ein Neuling stellt sich vor.....

Hi Mirko, auch von mir hier nochmal ein Willkommen! -- ist die Welt nicht klein? Wann waren die K40 vom Preis her 4-stellig? - schon die allerersten waren unter 500€ ... und ab dann haben sich die Chinesen selber "Konkurrenz" gemacht Meinen allerersten Eigenbau-CO2-Lasercutter hatte ich um 1990 herum noch um eine 1.5Watt-Glasröhre für 1500DM(!!) herumgebaut... heute kostet eine 40Watt-Glasröhre mit Netzteil aus China unter 250€ ... nur die Röhre alleine auch mal knapp über 100€ ... also eher "Ba...

Dienstag, 11. Februar 2020, 11:38

Forenbeitrag von: »VDX«

Metall-Markieren - was geht mit den "kleinen" 20Watt-Faserlasern?

​... hab' vorhin in meinen Archiven zwei Videos von einer Messe gefunden - und da Vimeo mir den ersten Account mit allen Videos gelöscht hat und die Links "ins Leere" gehen, habe ich ein paar Videos auf youtube hochgeladen. Hier die beiden Messevideos, wo ich eine kleine Alu-Fliese und eine Schraube in der Rundachse graviere: ​ ​https://www.youtube.com/watch?v=uh_fRcVJY3w&feature=youtu.be ​https://www.youtube.com/watch?v=f1mi26IS…ature=youtu.be​ ​ ​Viktor

Sonntag, 9. Februar 2020, 01:02

Forenbeitrag von: »VDX«

Metall-Markieren - was geht mit den "kleinen" 20Watt-Faserlasern?

... die Lesezeichen sind aus schwarzem Karton gelasert Für die CNC-Achsen mußt du in den Projekteinstellungen bei "Bewegungsachsen" die entsprechenden Achsen Konfigurieren - hier habe ich z.B. 'A' als Z-Achse konfiguriert ('B' ist bei meiner jetzigen Anlage Daheim eine Rundachse): index.php?page=Attachment&attachmentID=9798 Du mußt die richtigen Pins für Takt+Richtung und ggf. einen Endschalter anschließen und die Achse aktivieren -- dann kannst du sie entweder als "Motion"- oder als "Z-Verschie...

Samstag, 8. Februar 2020, 21:43

Forenbeitrag von: »VDX«

Metall-Markieren - was geht mit den "kleinen" 20Watt-Faserlasern?

... die "Monster-Serie" hat jetzt zwei neue Lesezeichen ​​​ index.php?page=Attachment&attachmentID=9797 Viktor